VON MENSCHEN GEMACHT

Eva Meyer-Keller | Hanna Sybille Müller
(Deutschland /Schweden) – Deutschlandpremiere
Videoinstallation

TäGLICH | geöffnet: eine Stunde vor Vorstellungsbeginn
Samstag ganztägig | STUDIO
(45 min, Eintritt frei)

„Das Popcorn sind die Bäume und das Haus ist ein Haus.“ | „Also, wenn Tigerbenzin da drüber kommt, dann brennt das schon ganz schön.“ | „Hm, dann machst du die Kamera.“ | „Also, wo soll es denn anfangen zu brennen, eigentlich?“

Eva Meyer-Keller und Hanna Sybille Müller betreiben gemeinsam mit Kindern intuitive Katastrophenforschung, indem sie Erdbeben, Vulkanausbrüche, Lawinen, Großbrände und Explosionen in Modellen nachbauen. Hinzu kommen noch klimatisch bedingte Phänomene wie Überschwemmungen, Dürreperioden und heftige Wirbelstürme.

Eva Meyer-Kellers Aktivitäten sind vielseitig: Sie präsentiert auf internationaler Ebene ihre Performances, entwickelt Projekte, tanzt und realisiert Videoarbeiten. Neben ihren eigenen Arbeiten war sie an Projekten von Baktruppen, Jérôme Bel und Christine de Smedt beteiligt.

Hanna Sybille Müller studierte Tanzpädagogik mit den Schwerpunkten Moderner Tanz und Improvisation in Rotterdam sowie Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation in Berlin. Sie arbeitete u. a. mit deufert&plischke, Isabelle Schad und Martin Nachbar.

Eva Meyer-Keller: www.evamk.de

Video: „EVA MEYER-KELLER, SYBILLE MÜLLER – Bauen nach Katastrophen“: