VERLIEREN LERNEN


© Judica Albrecht

Judica Albrecht | Jörg Schiebe | Nicola Schößler
(Deutschland) – Uraufführung
Site specific Performance

DO + FR 14–20 Uhr | SA 10–20 Uhr | SO 16–20 Uhr.
Anmeldung per E-Mail an verlierenlernen@entropia-festival.de oder während des Festivals im Foyer. Bitte gewünschte Einlasszeit angeben – alle 20 min können Sie sich in Gruppen von bis zu 5 Personen auf Spurensuche begeben!
(30–50 min, 5 €)

Hans erhält als Lohn für sieben Jahre Arbeit einen kopfgroßen Klumpen Gold. Diesen tauscht er gegen ein Pferd, das Pferd gegen eine Kuh, die Kuh gegen ein Schwein, das Schwein gegen eine Gans und die Gans gibt er für einen Schleifstein her. Zuletzt fällt ihm dieser noch, als er trinken will, in einen Brunnen. „So glücklich wie ich“, ruft er aus, „gibt es keinen Menschen unter der Sonne“.

Anscheinend muss man nur das Märchen von Hans im Glück begreifen, um die Sache mit der Entropie zu verstehen. Wir folgen den Spuren von Hans um herauszufinden, was an der Tatsache, dass die Menge der zur Verfügung stehenden Energie mit jeder Umwandlung abnimmt, erfreulich sein könnte.

Judica Albrecht, Schauspielerin und Regisseurin, hat u. a. mit H.-W. Kroesinger, Christine Nagel und der Theatercompagnie Lubricat gearbeitet.

Jörg Schiebe arbeitet als Schauspieler u. a. mit der Theatercompagnie Lubricat, Sommer Ulrickson und Lajos Talamonti zusammen.

Nicola Schößler ist Schauspielerin und Regisseurin und hat in verschiedenen Konstellationen mit Klaus Michael Grüber, Wim Vandekebuys, H.-W. Kroesinger u. a. gearbeitet.

Judica Albrecht: www.judica-albrecht.de

Nicola Schößler: nicolaschoessler.de