ARRITMIA


© Victor Moralez

Victor Moralez | Miguel Toro
(Venezuela) – Uraufführung

Donnerstag, 11.11.2010 | 23.00 Uhr | SAAL
Samstag, 13.11.2010 | 23.30 Uhr | SAAL
(20–30 min, Eintritt frei)

„Arritmia“ ist ein Spiel, bei dem Bilder eines Computer Games projiziert werden. Live werden diese Bilder von einem Schlagzeuger, einem Performer und auch vom Publikum gestört, aus dem Rhythmus gebracht und möglicherweise zum Kollaps geführt. Beobachtet werden die Wechselwirkungen zwischen Bild/Bewegung/Sound/Rhythmus und Puls/Leben/Tod/Zeit. Victor Moralez generiert die Bilder, die Musik komponiert und spielt Miguel Toro.

Victor Morales, geboren in Venezuela, hat 1991 seinen Master's Degree – Technology Applied to the Arts – in New York gemacht. Er arbeitete u. a. mit der Wooster Group und Chris Kondek zusammen. Seine Soloarbeiten beschäftigen sich mit der Erforschung von Videospielen, aus deren Elementen er eigenständige Landschaften und Figuren kreiert, deren Leben und Tod er zu dramatischen Echtzeitperformances verbindet.

Miguel Toro, geboren in Caracas/Venezuela ist in Großbritannien aufgewachsen. Er studierte in den 90er Jahren in New York. In seinen Arbeiten verbinden sich alle Genres, die er in den Jahren des Unterwegsseins kennengelernt hat. Percussive, rhythmische Tracks werden von afrikanischer und lateinamerikanischer Tanzmusik beeinflusst, wobei sich die Grenzen zwischen den Stilen auflösen.

Mit: Victor Moralez, Miguel Toro.

Videos von Victor Moralez

Musik von Miguel Toro