THE ANATOMY LESSON


© Alice Lorenzo

Marijs Boulogne
(Niederlande) – Berlinpremiere – Performance in englischer Sprache

Freitag, 12.11.2010 | 22.00 Uhr | SAAL
Sonntag, 14.11.2010 | 20.00 Uhr | SAAL
(60 min, 14/10 €)

Marijs Boulogne beschäftigt sich in „The Anatomy Lesson“ mit Zerfallsprozessen. Sie hat aus einfachen Materialien – baumwollenen Fäden und Fasern – mit wissenschaftlicher Genauigkeit ein Baby gestickt und gehäkelt. Im Verlauf des Stückes wird eine Endoskopie durchgeführt. Wir stehen mit am Seziertisch, beobachten die Arbeit der Pathologin und werden Zeugen eines unwiderruflichen Prozesses zwischen Zartheit und Grausamkeit.

Marijs Boulogne studierte Theaterregie im RITS in Brüssel und absolvierte eine Zusatzausbildung im Bereich neue Medien und interdisziplinäre Projekte. Sie schrieb Theaterstücke wie „Voulez-vous poeper avec môa“, „Herzschmerz“, und „Picknick!“ und betätigt sich außerdem als Musikerin und Schauspielerin.

Konzept & Regie & Strickerei & Spiel: Marijs Boulogne
Videast & Spiel: Hadewych Cocquyt
Technische Assistenz: Tom de Roy
Copyright: Marijs Boulogne

Video „excavacations: my baby“: